EU-Schlachtschweinemärkte Notierungen in der Winterstarre

Sonntag, 24. Januar 2021
Schweinehälften im Kühlraum.
Foto: jus
Schweinehälften im Kühlraum.

Das Angebot an Schlachtschweinen fällt in Europa vielerorts groß aus. Auch die Schlachtgewichte sind hoch. Der Fleischabsatz in Richtung China läuft flott. Die Überhange am Schlachtschweinemarkt bauen sich in Deutschland nur langsam ab. Die VEZG belässt ihre Leitnotierung mit 1,19 Euro unverändert. Aufschläge können italienische Erzeuger realisieren.
Am Schlachtschweinemarkt in der Europäischen Union hat sich in der Kalenderwoche 3 wenig geändert. Meist übertraf das Angebot an Schlac

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats