EU-Schlachtschweinemärkte Notierungen überwiegend stabil

Samstag, 24. Oktober 2020
Nicht nur in Deutschland notieren Schlachtschweine stabil. Auch an den EU-Märkten verharren die Kurse mit Ausnahme von Spanien und Italien.
Foto: uk
Nicht nur in Deutschland notieren Schlachtschweine stabil. Auch an den EU-Märkten verharren die Kurse mit Ausnahme von Spanien und Italien.

Schweine gibt es in Deutschland in Hülle und Fülle. Zweite Corona-Welle bremst Außer-Haus-Verbrauch. Notierungen in anderen EU-Ländern überwiegend stabil mit Ausnahme von Spanien und Italien.
Der deutsche Schlachtschweinemarkt ist in der Kalenderwoche 43 weiter von zunehmenden Überhängen geprägt worden. Laut der Interessengem

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats