EU-Schlachtschweinemärkte Notierungen ziehen wieder an

Samstag, 11. Mai 2019
Schweinehälften im Kühöhaus.
Foto: jus
Schweinehälften im Kühöhaus.

Nach dem feiertagsbedingten Ausfall von Schlachttagen in den Vorwochen konnten die Schlachtbetriebe in der Europäischen Union ihre Kapazitäten zuletzt wieder voll nutzen. Dabei traf die erhöhte Nachfrage am Schlachtschweinemarkt meist auf ein stabiles Lebendangebot, da sich über die Feiertagswochen keine Überhänge aufgebaut hatten.
In Deutschland berichtete die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) von einem insgesamt nur knapp bedarfsdeckenden A

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats