EU-Schlachtschweinemarkt Stau in Deutschland wird immer größer

Montag, 12. Oktober 2020
Die geringen Schlachtzahlen sorgen in Deutschland für stabile Preise auf dem Fleischmarkt.
Foto: imago images / Lichtgut
Die geringen Schlachtzahlen sorgen in Deutschland für stabile Preise auf dem Fleischmarkt.

Verlust von Schlachtkapazitäten bei Vion und Tönnies wegen neuer Corona-Fälle verschärft die Vermarktungsprobleme. Im Baltikum, Belgien und Italien geben die Preise nach.
Am deutschen Schlachtschweinemarkt hat sich die Überschusssituation vergangene Woche weiter verschärft. Die ohnehin schon wegen Corona-Hygie

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats