EU-Schweinemarkt Preise geraten unter Druck

Montag, 09. November 2020
In Deutschland ist der Schweinestau weiter angewachsen.
Foto: imago images / Gutschalk
In Deutschland ist der Schweinestau weiter angewachsen.

Der neue Corona-Lockdown lässt den Absatz im Außer-Haus-Verbrauch einbrechen. Gleichzeitig nehmen das Lebendangebot und die Schlachtgewichte zu und die Teilstückpreise geben nach.
Ein saisonal zunehmendes Schlachtschweineangebot bei einem gleichzeitig schwächer werdenden Fleischmarkt hat Anfang November die Schlachtschweine

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats