Einsatz von Antibiotika Hühner und Kälber schlucken zu viel

Mittwoch, 29. Mai 2019
Trotz stetig wachsender Gefahr für den Menschen durch Antibiotikaresistenzen setzt die Geflügelindustrie die besonders lebenswichtigen Reservewirkstoffe ein.
Foto: dh
Trotz stetig wachsender Gefahr für den Menschen durch Antibiotikaresistenzen setzt die Geflügelindustrie die besonders lebenswichtigen Reservewirkstoffe ein.

In deutschen Ställen wird den Tieren immer noch mehr Antibiotika verabreicht, als die Bundesregierung vorschreibt. Dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) und der Süddeutsche Zeitung (SZ) liegen Informationen aus einem internen Ressortbericht vor, der beiden Medienhäusern nach eigenen Angaben vorliegt.
von Daphne HuberDie Antibiotika-Reduktionsstrategie geht nicht auf. Wie die SZ in der Mittwochsausgabe berichtet, habe sich am hohen Einsatz von Antib

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats