Notierungen VEZG dreht weiter an der Schraube

Mittwoch, 04. Dezember 2019
Die hohe chinesische Nachfrage nach Schweinefleisch treibt hierzulande die Preise in die Höhe.
Foto: imago images / Chromorange
Die hohe chinesische Nachfrage nach Schweinefleisch treibt hierzulande die Preise in die Höhe.

Der Schweinemarkt bleibt fest gestimmt. Der Anstieg der VEZG-Notierung fiel aber moderater aus als erwartet.
Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) hat heute Nachmittag ihren Preisvorschlag für die Woche vom 5. bis 11

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats