Rinder-Märkte Kurse tendieren stabil

Samstag, 17. November 2018
Weidehaltung auf Hofgut Rehbachtal im hessischen Lahn-Dill-Kreis.
Foto: jus
Weidehaltung auf Hofgut Rehbachtal im hessischen Lahn-Dill-Kreis.

Die Entwicklung der Preise für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union fiel Anfang dieses Monats zweigeteilt aus. Wie die EU-Kommission berichtete, konnten sich die Notierungen männlicher und weiblicher Jungtiere in der Woche zum 11. November nach vorherigen Abzügen insgesamt gut behaupten.
Schlachtkühe tendierten dagegen erneut schwächer. Tiere der Handelsklasse O3 erlösten im gewogenen Mittel der Mitgliedstaaten konk

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats