Schlachtvieh- und Fleischmärkte Auch bei Rindern kommt Preisdruck auf

Dienstag, 20. Oktober 2020
Insbesondere weibliche Schlachtrinder werden in Deutschland in größeren Stückzahlen angeboten als zuvor.
Foto: jus
Insbesondere weibliche Schlachtrinder werden in Deutschland in größeren Stückzahlen angeboten als zuvor.

Die begrenzten Schlachtungen in Deutschland führen zu immer größeren Staus bei den angebotenen Schweinen. Bei Schlachtrindern stehen insbesondere mehr Kühe zur Verfügung als nachgefragt werden, das verursacht Preisdruck.
von Mechthild Cloppenburg, AMI Angebotsstau bei SchlachtschweinenAufgrund der eingeschränkten Schlachtmöglichkeiten einiger Unternehmen k

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats