Schlachtvieh- und Fleischmärkte Der Preis bleibt unter Druck

Dienstag, 16. Juli 2019
Mit dem Beginn der Urlaubszeit bereitet der Fleischmarkt fast flächendeckend Probleme.
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Mit dem Beginn der Urlaubszeit bereitet der Fleischmarkt fast flächendeckend Probleme.

In der Ferienzeit gestaltet sich der Handel mit Schlachttieren zumeist schwierig, die Nachfrage ist ruhig. Trotz des meist kleinen Angebotes an Schweinen und Rindern gestaltet sich die Vermarktung nicht immer leicht, Preisnachlässe sind nicht ungewöhnlich.
von Dr. Tim Koch Handel mit Schlachtschweinen impulslosIn der vergangenen Woche reagierten die Erzeuger auf die anhaltenden Probleme am Fleischmark

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats