Schlachtvieh- und Fleischmärkte Knappes Angebot diktiert hohe Preise

Dienstag, 03. März 2020
Die hohen Preise für Schlachttiere bremsen den Handel mit Schweinefleisch aus.
Foto: Bens
Die hohen Preise für Schlachttiere bremsen den Handel mit Schweinefleisch aus.

Knappe Mengen an schlachtreifen Tieren bestimmen auch weiterhin häufig das Marktgeschehen. Insbesondere das Angebot an Schlachtschweinen ist kaum bedarfsdeckend, aber auch bei Schlachtkühen und Lämmern reichen die angebotenen Mengen für die Nachfrage oft kaum aus.
Dr. Tim Koch, AMI Schlachtschweine bleiben knapp und gesuchtDer Preis für Schlachtschweine steigt Woche für Woche, die Nachfrage der Schl

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats