Schlachtvieh- und Fleischmärkte Kursstürze vorerst vorüber

Dienstag, 31. März 2020
 Beim Lammfleisch kam zuletzt Preisdruck auf, denn der Absatz über Gastronomie und den Außer-Haus-Bereich fehlt.
Foto: imago images / Rüdiger Wölk
Beim Lammfleisch kam zuletzt Preisdruck auf, denn der Absatz über Gastronomie und den Außer-Haus-Bereich fehlt.

Noch immer sorgt die Corona-Pandemie im Handel mit Schlachttieren für Verunsicherung. Der starke Preisverfall scheint aber sein Ende gefunden zu haben. Nur im Handel mit Lämmern ist der Druck weiter hoch, ansonsten kommt es auch schon wieder zu Aufgeldern.
von Dr. Tim Koch, AMI Handel mit Schweinen belebt sichZu Beginn der neuen Woche präsentiert sich der deutsche Schlachtschweinemarkt überw

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats