Schlachtvieh- und Fleischmärkte Nachfrage wie eingefroren

Dienstag, 17. Januar 2017
Foto: si

Nach eher ungewöhnlichen Verläufen in den ersten Wochen des neuen Jahres entwickeln sich die Märkte nun zunehmend jahreszeittypisch. Jungbullen und Schweine werden eher verhalten geordert und stehen preislich unter Druck, Kühe sind dagegen rege gefragt und häufig knapp.
Schlachtschweinepreise bleiben unter DruckTrotz des deutlichen Rückgangs des Schlachtschweinepreises in der vergangenen Woche scheint sich de

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats