Schlachtvieh- und Fleischmärkte Sauenfleisch im Sommerloch

Dienstag, 02. Juli 2019
Die Fleischnachfrage ist derzeit verhalten. Hitze und Ferienzeit belasten die Geschäfte zusätzlich.
Foto: Pixabay
Die Fleischnachfrage ist derzeit verhalten. Hitze und Ferienzeit belasten die Geschäfte zusätzlich.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fleischmarkt Schlachtviehmarkt Viehzählung


Die deutschen Schlachtviehmärkte präsentieren sich aktuell überwiegend ausgeglichen. Häufig ist das Angebot dabei klein, die jüngste Viehzählung ergab bei Schweinen und Rindern deutliche Rückgänge. Zugleich ist aber auch die Nachfrage aktuell verhalten, stabile Preise dominieren.
von Dr. Tim Koch Handel mit Schlachtschweinen verlangsamtDie deutliche Gegenwehr der Schlachtunternehmen verhinderte zuletzt weitere Anstiege des S

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats