Schlachtvieh- und Fleischmärkte Schulstart bringt erste Impulse

Dienstag, 14. August 2018
Bäuche und Schinken lassen sich zur Zeit schleppend vermarkten.
Foto: mm
Bäuche und Schinken lassen sich zur Zeit schleppend vermarkten.

Mit dem Ende der Ferienzeit in den ersten Bundesländern hat sich der Handel mit Schlachttieren wieder belebt. Gerade Schlachtschweine sind dabei häufig knapp, für Kühe und Jungbullen lassen sich inzwischen wieder Aufgelder erzielen.
von Dr. Tim Koch Knappes Angebot an SchweinenDer deutliche Anstieg der Notierung für Schlachtschweine in der vergangenen Woche hat sich nicht

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats