Schweinemärkte Preis hält Druck nicht stand

Montag, 18. Juni 2018
Nach Angaben der VEZG war das Angebot schlachtreifer Schweine weiterhin nicht zu umfangreich.
Foto: si
Nach Angaben der VEZG war das Angebot schlachtreifer Schweine weiterhin nicht zu umfangreich.

Am deutschen Schlachtschweinemarkt haben sich die großen Schlachtbetriebe in der vergangenen Woche wieder einmal mit ihren Preisvorstellungen gegenüber der Erzeugerseite durchgesetzt.
Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) musste ihre Leitnotierung um drei Cent auf 1,44 Euro/kg Schlachtgewicht (S

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats