Statistisches Bundesamt Fleischerzeugung sinkt im Juli

Dienstag, 08. September 2020
Im Juli 2020 kamen knapp 4,30 Mio. Schweine an den Haken. Das waren im Vergleich zum Vorjahresmonat 311.560 Tiere oder 6,8 Prozent weniger.
Foto: Ralf Baumgarten / Die Lebensmittelwirtschaft
Im Juli 2020 kamen knapp 4,30 Mio. Schweine an den Haken. Das waren im Vergleich zum Vorjahresmonat 311.560 Tiere oder 6,8 Prozent weniger.

Der in diesem Jahr in Deutschland zu beobachtende Rückgang der Erzeugung von Schweine- und Rindfleisch hat sich im Juli 2020 verstärkt fortgesetzt.
Wie aus aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervorgeht, wurden im Berichtsmonat knapp 4,30 Millionen Schweine geschlachtet; d

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats