Süffa-Innovationspreis Grill-Wurst kommt jetzt vom Rad

Dienstag, 07. August 2018
Eine der prämierten Süffa-Innovationen: Grillgut wird auf das vertikale, motorgetriebene Grillrad  gesteckt und ohne Rußbildung  rundum gegart.
Foto: Strebel
Eine der prämierten Süffa-Innovationen: Grillgut wird auf das vertikale, motorgetriebene Grillrad gesteckt und ohne Rußbildung rundum gegart.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Innovationspreis


Er gilt als anerkanntes Gütesiegel für neue Produkte: Mit dem vom baden-württembergischen Landesinnungsverband und der Messe Stuttgart ausgelobten Süffa-Innovationspreis werden Trends am Markt sichtbar gemacht, neue Lösungen aufgezeigt und deren Markteinführung erleichtert.

Kriterien wie Umweltverträglichkeit und Betriebssicherheit sind für die Vergabe ebenso entscheidend wie Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Innovationsqualität. Unter insgesamt 14 Einreichungen aus dem In- und Ausland wählte eine Fachjury die diesjährigen Preisträger aus – die Winterhalter Deutschland GmbH und das Schweizer Unternehmen Grillrad.ch. Die Preisverleihung findet am Sonntag, 21. Oktober 2018, auf der Bühne für Trends & Neues im Rahmen der Süffa statt.

Für Freunde der perfekten Wurst dürfte das „Grillrad“ eine Offenbarung sein: „Mich hat bei Großveranstaltungen immer gestört, dass die Würste außen schon schwarz und innen noch kalt waren“, sagt der pensionierte Schweizer Maschinenbauingenieur Gabriel Strebel. Das Grillgut wird auf ein vertikales, motorgetriebenes Rad aufgesteckt und ohne Rußbildung schonend rundum gegart. Obendrein ermöglicht das Gerät eine Bewirtung im großen Stil, weil das zeitraubende Wenden entfällt. „Bei einer Feier haben wir mit zwei Grillrädern 9.000 Würste an einem  Nachmittag gegrillt“, freut sich Strebel, der die Räder  in Handarbeit montiert. 

Winterhalter Connected Wash
Foto: Winterhalter
Winterhalter Connected Wash
Mit den digitalen Konzepten „Pay per Wash“ und „Connected Wash“ stellt Winterhalter aus Meckenbeuren ein einfaches Prinzip vor: Bei „Pay per Wash“ sind Spülmaschine, Wasseraufbereitung und Wartung in einem festen Preis pro Spülgang inbegriffen. Über ein Online-Portal wählt der Kunde die gewünschte Anzahl, abgerechnet wird per Kreditkarte. Die variable Nutzung vermeidet Fixkosten und wirkt sich zudem positiv auf den Wasser- und Stromverbrauch aus. Ähnlich überzeugend wirkte das System „Connected Wash“ auf die Jury des Innovationspreises: Die internetfähige Spülmaschine ermöglicht Analyse und Auswertung aller wichtigen Betriebsdaten durch externe Servicetechniker. „Nur wenn wir wissen, was im Lauf eines Spültags passiert, können wir unsere Kunden perfekt beraten und Betriebsabläufe optimieren“, erklärt Geschäftsführer Klaus Brack von der Winterhalter Deutschland GmbH. Ausdrücklich honorierte die Jury deshalb auch die „hohe Innovationsfreude“ der Firma und deren „Bestreben, zukunftsfähige Produkte zu etablieren“.

Eckdaten Süffa 2018

Veranstaltungsort: Messe Stuttgart (Flughafen an der A8), Halle 7 und Halle 9

Termin: 20. bis 22. Oktober 2018

Öffnungszeiten: Samstag: 13:00 bis 20:00 Uhr; Sonntag und Montag jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr

Tageskarte: Online-Vorverkauf 22 Euro, Tageskasse vor Ort 27 Euro, ermäßigt 15 Euro

Das könnte Sie auch interessieren
stats