VEZG-Notierung Schweinemarkt gibt erneut nach

Mittwoch, 08. Januar 2020
Die Schweinepreise geraten zu Beginn des Jahres unter Druck.
Foto: imago images / Marius Schwarz
Die Schweinepreise geraten zu Beginn des Jahres unter Druck.

Die VEZG senkt ihre Preisempfehlung zum Start in das neue Kalenderjahr deutlich. Nach den Feiertagen fällt das Angebot größer aus als die Nachfrage.
Zu Beginn des Jahres brechen die zuletzt sehr hohen Preise für Schlachtschweine ein. Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats