Ablageverfahren

In unserem Themenverzeichnis finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Ablageverfahren. Die Artikel sind nach Relevanz sortiert und bieten Ihnen somit einen kompletten Überblick über alle Nachrichten und Galerien. Sollten Sie nach einem bestimmten Thema in Verbindung mit "Ablageverfahren" suchen oder sollte sich Ihre Suche auf einen bestimmten Zeitraum oder Artikeltyp beziehen, dann benutzen Sie bitte unsere interne Suche: Ablageverfahren

Artikel zum Thema

Slicen auf kleinstem Raum

Bei allen Slicern von Treif (Oberlahr) steht SAS für Schneiden und Ablegen simultan. Beides erfolgt in einem Arbeitsschritt, so dass die Scheiben nicht fallen oder verrutschen können, egal welche Präsentationsart man wählt. Der Divider 400+ bietet die Möglichkeit, die Produkte gestapelt, gefächert, versetzt, ge8shavt oder in Portionen abzulegen. Der Wechsel zwischen den Ablageverfahren erfolgt ohne Umbau per Tastendruck. Dank seiner Kompaktheit geht der Slicer sparsam mit wertvollem Produktionsraum um. Die offene Bauweise der Maschine und die leichte Zugänglichkeit des Schneidbereichs vereinfachen Reinigung und Messerwechsel. Der Falcon schneidet knochenhaltige und knochenlose Produkte, Frischfleisch, gegarte oder geräucherte Produkte im gewünschten Gewicht scheibenweise auf. Minimal ist dabei die Abweichung vom Sollgewicht. Zwei direkt dem Messer vorgeschaltete Scanner erfassen das Schneidgut vollständig mit 360°, also nicht nur von der Ober-, sondern auch von der Unterseite. Da die Produkte vor dem Schneiden nicht in eine Form gepresst werden müssen, bleiben sie in ihrer naturgewachsenen Form erhalten. Es ist möglich, nicht nur das Gewicht, sondern zusätzlich die Schnittdicke zu definieren. Das Gerät kann mit Check-Weigher und Sortierstation ausgestattet werden. Der Check-Weigher überprüft das Gewicht jedes Pakets bzw. jeder einzelnen Scheibe. Wird die vom Bediener festgelegte Toleranzgrenze überschritten, werden die fehlgewichtigen Scheiben bzw. Pakete automatisch aussortiert. Alle Funktionen lassen sich ohne zeitaufwendiges Einarbeiten über den Touch Screen abrufen. Es können bis zu 100 Schneidprogramme abgespeichert werden. Der Würfel- und Streifenschneider Twister, der in einer Stunde bis zu 3,6 Tonnen Fleisch (abhängig von Produkt und Füllgrad, bei 40 mm Vorschub) verarbeitet, kann mit einem Lift für E-Kisten ausgestattet werden. Das beschleunigt den Arbeitsprozess und vermeidet gesundheitsschädliches Heben und Bücken. Die Maschine gibt es jetzt auch mit Waage: Dabei wird der Schneidvorgang automatisch unterbrochen, sobald das vorgegebene Portionsgewicht erreicht ist. Wenn der Bediener die E-Kiste bzw. Tüte getauscht hat, wird der Schneidvorgang manuell wieder aktiviert.Jedes der 30 abspeicherbaren Programme verfügt über den Parameterpunkt „Packungsgewicht“. Somit kann für 30 Produkte das Gewicht der jeweiligen Verpackungseinheit gesichert werden. Die Waage mit Gestell besteht komplett aus rostfreiem Edelstahl. mehr ››

Bildergalerien

Verwandte Themen