DLG „Qualität aus deutschen Landen“ ist gefragt

Mittwoch, 17. April 2019
Die Marke „Aus deutschen Landen“ kann bei Erfüllung der Voraussetzungen von Lebensmittelproduzenten mit Sitz und Herstellung in Deutschland für ihre Produkt- und Unternehmenskommunikation zwei Jahre lang genutzt werden.
Foto: DLG
Die Marke „Aus deutschen Landen“ kann bei Erfüllung der Voraussetzungen von Lebensmittelproduzenten mit Sitz und Herstellung in Deutschland für ihre Produkt- und Unternehmenskommunikation zwei Jahre lang genutzt werden.

Die Zahl der Nutzer des Herkunftszeichens „Qualität aus deutschen Landen“ steigt nach Angaben der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) stetig. Mehr als 1.000 Lebensmittel von insgesamt 46 Herstellern tragen das von der DLG vergebene Herkunftskennzeichen.
Zu finden ist es laut DLG unter anderem auf Obst, Gemüse, Milcherzeugnissen und Frischfleisch. Das Label biete allen Marktbeteiligten Orientierun

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats