Messeherbst Foodtrucks rollen zur Süffa an

Freitag, 03. August 2018
Der Veranstalter zählte 8.700 Besucher in die Messehallen.
Foto: mm
Der Veranstalter zählte 8.700 Besucher in die Messehallen.

Die Stuttgarter Süffa gilt als Pflichttermin für Fleischer in Deutschland und im angrenzenden Ausland.

„Die verfügbaren Flächen sind fast ausgebucht“, freut sich Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart. Vom 20. bis 22. Oktober hält die Fachmesse für das Fleischerhandwerk und die mittelständische Industrie erneut ein breit gefächertes Angebot parat, das sämtliche Bereiche von der Produktion über den Verkauf bis zum Endverbraucher lückenlos abdeckt. Neben einer umfassenden Produktschau erwartet die Besucher ein informatives Rahmenprogramm. Bei der diesjährigen Ausgabe der Süffa rechnen die Veranstalter mit rund 240 Ausstellern und 8.800 Besuchern.

Auf vielfachen Wunsch des Messepublikums wurde die Tagefolge der Messe bereits im letzten Jahr geändert: Aussteller und Besucher begrüßten den Veranstaltungsbeginn am Samstag und nutzten die ersten Nachmittagsstunden des Wochenendes für Austausch, Einkauf und Information. Diesem positiven Echo wird jetzt durch eine Verlängerung der Öffnungszeiten von 13:00 bis 20:00 Uhr Rechnung getragen. Am Sonntag und Montag ist die Süffa wie gewohnt von zehn bis 18:00 Uhr geöffnet.

Natürlich ist in Stuttgart wieder reichlich Platz für aktuelle Trendthemen: „Die Süffa ist traditionell mehr als nur Produktschau“, sagt Projektleiterin Sophie Stähle. „Deshalb rücken wir auch in diesem Jahr Themenbereiche in den Fokus.“ Dies gilt für das unverzichtbare Außer-Haus-Geschäft, wofür unter anderem die „Snackeria“ Inspirationen liefert.

Den Grill-Boom greift die BBQ + Foodtruck-Sonderschau auf. Im Themenbereich Feinkost können sich die Messebesucher über die vielfältigen Möglichkeiten informieren, die dieses lukrative Zusatzgeschäft bietet. Einen Einblick in die Produktion von Fleischkäse schließlich erhalten die Fachbesucher „live“ in der gläsernen Wurstküche.

Neben den mit Spannung erwarteten Wettbewerben und der Vergabe des Innovationspreises stellt die Bühne für Trends & Neues einen wichtigen Eckpfeiler im Programm dar. In kostenfreien Vorträgen geben Experten wertvolle Tipps und referieren über Datenschutz, Verkaufsautomaten oder Marketingkonzepte. Obendrein stellt sich die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks dem Publikum vor.

Fester Baustein jeder Süffa ist der Tag der Metzgerfrauen am Messe-Montag: Chefinnen, Fachverkäuferinnen und Azubis finden ein ganz auf weibliche Branchenprofis zugeschnittenes Angebot vor.

Das könnte Sie auch interessieren
stats