Ohne Strategie kein Wachstum

Ohne Strategie kein Wachstum

Kommentar von Jörg Schiffeler zur Unternehmensentwicklung
 
Die Grundpfeiler unseres Wirtschaftssystems sind auf Wachstum ausgelegt und das ist keine Frage der Unternehmensgröße. Egal ob handwerkliche Metzgerei oder fleischverarbeitender Konzern: Beide müssen Strategien entwickeln für eine nachhaltige wirtschaftliche Dynamik. Der Deutsche Fleisch Kongress zeigte, dass diejenigen besser aufgestellt sind, die eine zunächst vom Markt gelöste Entwicklung anstreben.

Das bedeutet nichts anderes, als Ziele zu formulieren und an diesen festzuhalten. Die Fragen - wo soll mein Betrieb stehen, was kann erreicht werden, wer soll bedient werden und mit wem schaffe ich das - sind dabei hilfreiche Bausteine in einem großen Mosaik. Wer nicht weiß, wohin er will, kann nicht ankommen. Das ist in reifen und gesättigten Märkten gefährlich. Es bleibt aber Raum für die Unternehmen, die Bedürfnisse bedienen und durch Veredelung mehr Werte schöpfen.
Quelle: afz – allgemeine fleischer zeitung 47/2014
stats