Den Gegenangriff starten

Den Gegenangriff starten

Kommentar von Sandra Sieler zu Werbemaßnahmen

„100 Prozent Simmentaler Rind aus Deutschland“: Mit dem Slogan startete McDonald’s jetzt seine neue Kampagne. Mit Plakaten und Radiowerbung erzeugen die Burgerbrater einen enormen Werbedruck – schon wieder ein Großkonzern, der sich der Stärken des regionalen Handwerks bedient und lauthals die Werbetrommel dafür rührt. Gerade erst hatte Aldi ja mit seiner Eigenmarke „Meine Metzgerei“ bei Frischfleisch aufgerüstet.

Dass die Konzerne die emotionalen Argumente Handwerk und Regionalität mit voller Wucht ausspielen, zeigt: Die Tugenden der Metzger erleben eine Renaissance. Für das Original der richtige Zeitpunkt, sich seine Stärken bewusst zu machen und den Gegenangriff zu starten. Wenngleich das Fleischerhandwerk nicht annähernd über das Werbebudget der Großen verfügt, 14.000 kleine Anfänge fallen auf.
Quelle: afz – allgemeine fleischer zeitung 6/2015
stats