Made in Germany: Innovationen sichern Aufträg...
Made in Germany

Innovationen sichern Aufträge

FRANKFURT Forschen und entwickeln ist nicht nur etwas für die Industrie, denn Tüfteln und Ausprobieren sind wesentliche Eigenschaften unternehmerischen Schaffens – auch im Handwerksbetrieb.

Die Verkaufszahlen der deutschen Anlagen- und Maschinenbauer können sich sehen lassen. Insbesondere der Bereich Maschinen für die Fleischverarbeitung glänzt mit einer weiteren Bilanz der Superlative: Zum fünften Mal in Folge legte der Auslandsabsatz zu. Das spricht für die Leistungsfähigkeit der Ausrüster von Fleisch-, Fleischwarenindustrie und Fleischerhandwerk und den Standort Deutschland.

Embargos, Sanktionen, Wechselkursrisiken können mit Ideenreichtum, einem hohen Qualitätsanspruch sowie einem ausgeprägten Produktnutzen umschifft werden. Dennoch müssen neue Märkte erobert werden, mitunter mit Unterstützung der Politik für den Zugang in bisher gesperrte Länder.

Das alles gilt nicht nur für den Maschinenbau. Made in Germany ist bei Lebensmitteln ebenfalls global gefragt. Auch Fleisch, Fleischwaren und Wurst aus Deutschland sind positiv besetzte Erzeugnisse. Die Welt schaut auf das Land der Dichter und Denker, wenn es bei der Schlachtung und Zerlegung sowie der Verarbeitung einerseits um die Produktinnovation und andererseits um die dafür notwendige Technologie geht. Das befeuert den Export ebenso wie die permanente Weiterentwicklung – egal ob Rezeptur, Automatisierung oder Verpackungsdesign.

Quelle: afz – allgemeine fleischer zeitung 23/2015
stats