Einkaufsmeilen Die Top 10 Lagen

zusammengestellt von Julia Roß
Freitag, 20. Juli 2018
Die "Zeil" in Frankfurt am Main.
Foto: jus
Die "Zeil" in Frankfurt am Main.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Einkaufsmeile


Frankfurt ist bei den Einkaufsmeilen nicht zu übertreffen. Die Fußgängerzone Zeil behauptet sich auf Platz eins des Rankings. München ist auf Platz zwei und drei gerutscht.
Mit 14.390 gezählten Besuchern pro Stunde zwischen Hauptwache und Konstablerwache setzte sich die Einkaufsstraße im Zentrum der Mainmetropole mit knappem Vorsprung an die Spitze des Rankings. Mit Abstand und insgesamt 13.455 Passanten folgt mit der Neuhauser Straße der bayerischen Landeshauptstadt. Insgesamt ist die Zahl der gemessenen Passanten in diesem Jahr leicht zurückgegangen – von 722.780 auf 718.880. Das liegt rund ein Prozent unter dem Fünf-Jahres-Schnitt von rund 724.000 Menschen.

Die Top 10 Einkaufsmeilen 2018

Frankfurt am Main, Zeil

1.

Die Zeil in der hessischen Metropole am Main liegt auf Platz eins mit 14.390 Passanten, die stündlich durch das Einkaufszentrum flanierten.
Die Kaufingerstraße bei Nacht.
Foto: Christian Beuschel / pixelio.de
Die Kaufingerstraße bei Nacht.
München, Kaufingerstraße

2.

Die Münchner Kaufingerstraße schafft es in diesem Jahr mit bis zu 14.155 Passanten pro Stunde auf Rang zwei. Im Jahr 2016 war sie die meistbesuchte Einkaufsstraße.


München, Neuhauser Straße

3.

Die Neuhauser Straße führt die Kaufingerstraße in Richtung Westen zum Karlsplatz (Stachus) fort. Kein Wunder also, dass der Strom an Passanten nicht abreißt. Mit 13.455 Passanten pro Stunde schafft es die Fußgängerzone im Herzen der Bayernmetropole auf den dritten Rang.
Kölner Shoppingmeile: Die Schildergasse.
Foto: Ruth Rudolph / pixelio.de
Kölner Shoppingmeile: Die Schildergasse.
Köln, Schildergasse

4.

Die Kölner Schildergasse belegt in der Millionenstadt am Rhein mit 13.040 Fußgängern je Stunde den vierten Platz.


Hannover, Georgstraße

5.

Auf dem fünften Platz folgt die Georgstraße in der niedersächsischen Landeshauptstadt mit 10.985 Passanten. Die Fußgängerzone verbindet das Steintor mit "Kröpcke".


Dortmund, Westenhellweg

6.

Der Westenhellweg belegt Rang sechs. Die Einkaufsmeile des westfälischen Wirtschafts- und Handelszentrums wird pro Stunde von 10.180 Besuchern frequentiert.


Düsseldorf, Flinger Straße

7.

Neu unter den Top 10 ist die Flinger Straße in Düsseldorf. Das Einkaufszentrum in NRW zählt stündlich 9.670 Passanten.


Köln, Hohe Straße

8.

Mit 9.435 Passanten belegt die enge Hohe Straße der Domstadt den achten Platz. Der lange und teilweise enge Straßenzug schafft für Fußgänger zwischen dem Dom und der Warenhauskette Kaufhof eine autofreie Verbindung zur Schildergasse.


Stuttgart, Königstraße

9.

Die Königstraße in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart bildet die Verbindung Hauptbahnhof und Rotebühlplatz. Dort wurden 9.145 Passanten je Stunde gezählt.


Düsseldorf, Schadowstraße

10.

Mit 9.130 Passanten komplettiert die Schadowstraße die Top 10.



Die Passantenzählung wurde von JLL am Samstag, den 14  April 2018, von 13:00 bis 16:00 Uhr durchgeführt.
Zum vollständigen Ranking geht es hier weiter.
Das könnte Sie auch interessieren
stats