Kommentar von
Jörg Schiffeler

Neues Layout für die afz Bewährtes bleibt, Gutes wird besser

Dienstag, 22. September 2015
Heute erscheint die afz in einem neuen Layout. Unsere allgemeine fleischer zeitung ist mit dieser Ausgabe 39/2015 farbiger, frischer und moderner. Damit möchten wir Ihre Lesefreude steigern.

In den vergangenen Monaten hat das Redaktionsteam hart an der Konzeption dieser Zeitung gearbeitet, um Ihr Branchenblatt für die Zukunft zu rüsten. Die neue afz bleibt Ihr wöchentliches Fachmedium mit einer innovativen Gestaltung.

Im deutschen Markt können nur wenige Zeitungen auf eine so große Tradition verweisen wie die allgemeine fleischer zeitung. Seit 1884 begleitet die afz das Fleischerhandwerk als treuer und bewährter Partner.

In ihren 131 Jahren hat sich die afz immer wieder neu erfinden müssen. Die Veränderung ist eine Konstante – genauso wie Tradition nur aus ständiger Innovation entstehen kann. Wer das Weiterentwickeln des eigenen Geschäfts beherrscht, ist für die Zukunft gut gerüstet. Das ist eine Gemeinsamkeit von Zeitungsmachern und Metzgermeistern.

Die afz richtet sich an alle, für die Fleisch, Fleischwaren und Wurst eine Berufung sind. Das Geschäft der Profis befindet sich in einem großen Wandel. Für diese Herausforderungen möchte die afz nützliche und wertvolle Anregungen liefern. Gerade im digitalen Zeitalter brauchen Experten einen verlässlichen Navigator durch den Informationsdschungel, der relevante Nachrichten aus der Flut von zahllosen Mitteilungen herausfiltert.

Deshalb erscheint unsere Zeitung in einem neuen und moderneren Layout, um diesem Anspruch noch besser gerecht zu werden. Unsere Online-Edition fleischwirtschaft.de hatte bereits im April mit einem runderneuerten Webauftritt vorgelegt.

Foto: afz
Das Gute bleibt. Unsere Redaktion liefert wie gewohnt die Brancheninformationen, die Ihnen nützen. Von unschätzbarem Vorteil ist dabei die Erfahrung unseres Team, das oft schon das ganze Berufsleben für das Fleischerhandwerk arbeitet und schreibt. Neues Gutes kommt jetzt hinzu.

Einige Weiterentwicklungen im Überblick: Wie Sie an dieser Stelle bemerken, rückt die Meinung eine Seite vor. Weitere Kommentare finden Sie direkt im passenden Themenumfeld (diese Woche beispielsweise auf den Seiten 9 und 19). Mit unserem neuen Ressort Frischewelten auf Seite 5 stellen wir erfolgreiche Konzepte aus Handel und Handwerk für die Frischetheke vor. Im Einkauf liegt bereits der erste Gewinn. Daher haben wir die Märkte und Notierungen nun auf den Seiten 20 und 21 zusammengefügt. Dort finden Sie auf einen Blick die Veränderungen der wichtigsten Preise. Anschließend präsentieren wir Ihnen Trends und Entwicklungen – mitunter über den Tellerrand hinaus – auf Seite 22.

Aus den vielen Erfolgsrezepten der Fleischbranche leiten wir fachlich-praktische Anleitungen ab, die Sie eins zu eins zu Ihrem Geschäftserfolg machen können. Die „neue afz“ wird so zu Ihrem Fachberater.

Nutzen Sie dabei auch die digitalen Möglichkeiten. Sie beflügeln Ihre Geschäfte. Branchenrelevante Nachrichten finden Sie per Klick im Web oder per Wisch auf dem Tablet-PC sowie dem Smartphone. Mit diesem leichten Zugang profitieren sogar Ihre Mitarbeiter von Fachinformationen, die Ihr unternehmerisches Handeln unterstützen und dem Betrieb zu mehr Erfolg verhelfen. Und auf unseren Internetseiten finden Sie zahlreiche Fotos, Rankings, Nachrichten und auch Fachbegriffe, für die wir in der Zeitung nicht genügend Platz haben. Klicken oder wischen Sie also ergänzend zur Fachlektüre in Ihren Händen.

Die afz bleibt Ihr persönlicher Business-Kompass mit mehr Wissen für noch bessere Entscheidungen auf Ihrem beruflichem Weg.

Das könnte Sie auch interessieren
stats