ASP Schweinehalter sind alarmiert

Freitag, 14. September 2018
DBV-Präsident Joachim Rukwied erinnert daran, die Hygienemaßnahmen in schweinehaltenden Betrieben strikt einzuhalten, um die Bestände in Deutschland zu schützen.
Foto: Gero Breloer / DBV
DBV-Präsident Joachim Rukwied erinnert daran, die Hygienemaßnahmen in schweinehaltenden Betrieben strikt einzuhalten, um die Bestände in Deutschland zu schützen.

Der Präsident des Deutschen Bauernverbands (DBV), Joachim Rukwied, äußert sich besorgt über die Nachricht des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen in Belgien.
"Die Schweinehalter in Deutschland sind alarmiert und äußerst besorgt", unterstreicht Rukwied in einer Medienmitteilung. Zwar sei das Virus

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats