Arbeitsverhältnisse Säbelrasseln um einen Tarifvertrag

Dienstag, 29. September 2020
Die NGG fordert ein Verbot von Leiharbeit und Werkvertrag, sonst gäbe es keinen Tarifvertrag mit der Fleischwirtschaft.
Foto: imago images / Steinach
Die NGG fordert ein Verbot von Leiharbeit und Werkvertrag, sonst gäbe es keinen Tarifvertrag mit der Fleischwirtschaft.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) macht ein Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischwirtschaft zur Voraussetzung für Tarifverhandlungen mit den Unternehmen der Branche.
Die NGG fordert ein Verbot von Leiharbeit und Werkvertrag, sonst gäbe es keinen Tarifvertrag mit der Fleischwirtschaft. Das machte der NGG-Vorsit

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats