Artenschutz: Heimische Rinderrassen sind gefä...
Artenschutz

Heimische Rinderrassen sind gefährdet

Imago Images / Horst Rudel
Das Limpurger Rind ist ein widerstandsfähiges, langlebiges und fleischbetontes Zweinutzungsrind. Die Population von 36 Bullen und 608 Kühen befindet sich hauptsächlich in Süddeutschland.
Das Limpurger Rind ist ein widerstandsfähiges, langlebiges und fleischbetontes Zweinutzungsrind. Die Population von 36 Bullen und 608 Kühen befindet sich hauptsächlich in Süddeutschland.

BONN Die Rote Liste kann keine Entwarnung für deutsche Rinderrassen geben. Es gab bei den gefährdeten Rassen kaum nennenswerte Bestandsaufstockungen, aber auch kaum sinkende Tierzahlen.

BONN Die Rote Liste kann keine Entwarnung für deutsche Rinderrassen geben. Es gab bei den gefährdeten Rassen kaum nennenswerte Bestandsaufs

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats