Außer-Haus-Konsum Großes Geschäft mit dem mobilen Gast

Dienstag, 15. September 2015
Foto: cafe-future.net / dfv Mediengruppe

Der Begriff „Snack“ erfährt einen zunehmenden Wandel: War der kleine Happen bisher nur ein Lückenfüller zwischen zwei Hauptmahlzeiten, steht er heute gleichberechtigt neben dem großen Essen am Tisch.
Im Jahr 2014 gab jeder Deutsche 865 Euro fürs Essen außer Haus aus – davon zwacken sich neben Restaurants auch Fastfood-Ketten, B&a

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats