Barbecue erfüllt höchste Ansprüche

Freitag, 01. August 2014
Foto: wol

Wenn Robert Meyer anrollt, dann selten ohne Anhänger. Das knapp drei Meter lange und 650 Kilogramm schwere, schwarze Ungetüm mit dem er gerne anreist, ist ein in Polen gebauter Smoker nach amerikanischem Vorbild.

„Mit dieser Technik muss man sich schon genau auskennen, sonst kann viel schief gehen“, versichert der Fleischermeister aus Gronau-Epe im westlichen Münsterland.

Fix ist die Rauchkammer mit feinstem Kirsch- und Buchenholz gefüllt und mit einem Span entzündet.

Nach der Ankunft vergehen kaum zehn Minuten, bis hier der erste Rauch aus dem Schornstein qualmt.

Dafür sorgt der Koch Andreas Amshoff, der vor Ort schnell den praktischen Teil übernimmt, während der Chef sich einen Überblick verschafft und beste Voraussetzungen für den Aufbau des Büfetts herrichtet.

Lesen Sie mehr:

Die vollständige Reportage und weitere Fotos finden Sie in afz 31/2014.

Unsere afz steht Ihnen digital als iPad-Ausgabe zum Einzelverkauf im App-Store zur Verfügung. Die afz erhalten Sie weiterhin auch als gedruckte Ausgabe.

Unser Leserservice hilft gerne weiter.
Kontakt: Telefon 069 7595-1962 oder Link nutzen und Formular ausfüllen: Testlesen.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben: Weiter.
Das könnte Sie auch interessieren
stats