Bauern machen mobil Zwei Cent mehr für Tierwohl

Dienstag, 22. Dezember 2015
Der WLV fordert von Edeka zwei Cent mehr für die Initiative Tierwohl.
Foto: WLV
Der WLV fordert von Edeka zwei Cent mehr für die Initiative Tierwohl.

Die Landwirte erhöhen ihren Druck auf die Initiative Tierwohl. Damit mehr Schweinehalter an dem Programm für bessere Haltungsbedingungen teilnehmen können, muss das Finanzvolumen wachsen.
Der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) stellte jetzt mit gezielten Aktionen die Edeka an den Pranger. Der Händler müsse

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats