Bauernverband: DBV kritisiert Entscheidung vo...
Bauernverband

DBV kritisiert Entscheidung von Rewe

si

BERLIN Der Deutsche Bauernverband (DBV) übt harsche Kritik an der Entscheidung des Lebensmittelhändlers Rewe, ab 2017 kein Fleisch mehr zu verkaufen, das von unbetäubt kastrierten Schweinen stammt. Eine stärkere Unterstützung der Initiative Tierwohl sei der bessere Weg, so die Bauernvertreter.

BERLIN Der Deutsche Bauernverband (DBV) übt harsche Kritik an der Entscheidung des Lebensmittelhändlers Rewe, ab 2017 kein Fleisch mehr zu

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats