Berufsbildungsbericht Azubi-Flaute ebbt nicht ab

Dienstag, 16. April 2019
Es gibt viele offene Lehrstellen für die Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk.
Foto: DFV
Es gibt viele offene Lehrstellen für die Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk.

Der Mangel an Metzgern und Fachverkäufern verschärft sich weiter. Rund 40 Prozent der angebotenen Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt. Regierung legt Berufsbildungsbericht vor.
Mit Spannung erwartet, keine Überraschungen geliefert. So lautet das Ergebnis des neuen Berufsbildungsberichts der Bundesregierung in aller Kürze. Zumindest gilt diese Einschätzung für die Fleischerberufe. Wie in den Jahren zuvor, bleiben viel zu viele Lehrstellen offen – im Schnitt vier von zehn.

Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge ist im Vergleich zum Vorjahr über alle Branchen hinweg gestiegen auf 531.400, davon 145.309 im Gesamthandwerk. Das Verhältnis von Angebot und Nachfrage bleibt eine Herausforderung, denn 100 Ausbildungssuchenden stehen 106 Lehrstellen gegenüber.

Nicht besetzt sind laut Bericht 40,6 Prozent der Lehrstellen für die Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk. Das sind in absoluten Zahlen insgesamt 3.847 der 9.470 betrieblichen Angebote. Noch fataler: Die Misere verschärfte sich, denn mit Blick aufs Vorjahr nahm die Anzahl unbesetzter Plätze noch einmal um vier Prozentpunkte zu.

Kaum anders ist die Situation bei der Ausbildung zum Fleischer. Fanden sich bereits 2017 für 33,9 Prozent der Lehrstellen keine Bewerber, so stieg die Anzahl weiter. 2018 blieben 39,1 Prozent der Ausbildungsplätze zum Metzger offen. Insbesondere Kleinstbetriebe finden schwer Nachwuchs.
Daneben hat das Image der einzelnen Berufe einen erheblichen Einfluss auf die Karriereplanung. Das hat der Deutsche Fleischer-Verband erkannt und steuert beispielsweise mit der Kampagne „Anders als Du denkst“ gegen. Daneben sollen Auftritte der Nationalmannschaft junge Menschen ebenso ansprechen wie die Infoplattform www.gutergenuss.de.

Zum Berufsbildungsbericht.
Das könnte Sie auch interessieren
stats