Billa Landwirte begrüßen Strategie

Montag, 30. Dezember 2019
Verlässliche Partnerschaft auf Augenhöhe: Josef Moosbrugger (links), Präsident Landwirtschaftskammer Österreich, und Robert Nagele, Billa-Vorstandssprecher.
Foto: R. Harson / Billa AG
Verlässliche Partnerschaft auf Augenhöhe: Josef Moosbrugger (links), Präsident Landwirtschaftskammer Österreich, und Robert Nagele, Billa-Vorstandssprecher.

Erfreut über die Ankündigung des österreichischen Lebensmitteleinzelhändlers Billa, ab Mitte 2020 in seinen rund 1.100 Filialen nur noch heimisches Frischfleisch zu verkaufen, hat sich der landwirtschaftliche Berufsstand gezeigt.
Dieser Schritt betrifft vor allem Putenfleisch, das Billa aktuell zu etwa 60 Prozent im Ausland ordert, vor allem in Italien. Anders sieht es bei

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats