Catering Gategroup stärkt sich mit SCK

Mittwoch, 05. September 2018
Cateringfahrzeug bei der Versorgung eines Passagierflugzeugs.
Foto: Björn Wylezich / fotolia.com
Cateringfahrzeug bei der Versorgung eines Passagierflugzeugs.

Der Schweizer Airline-Caterer Gategroup wächst in Deutschland. Laut einer Mitteilung kauft die Tochtergesellschaft Gate Gourmet die Sky Catering Kitchen GmbH (SCK), den nach eigenen Angaben hierzulande größten konzernunabhängigen Betrieb für Airline Catering. Der Kaufpreis wurde bisher nicht genannt.

SCK stattet an den Airports in Berlin, Stuttgart und Nürnberg verschiedene nationale und internationale Fluggesellschaften mit Bordverpflegung aus. Für die Mitarbeiter soll die Übernahme keine Konsequenzen haben - sie würden weiter beschäftigt werden, heißt es. Das meldet das fleischwirtschaft.de-Schwesterportal foodservice.de (dfv Mediengruppe).

SCK

Das Ulmer Catering-Unternehmen SCK hat sich auf die Belieferung nationaler sowie internationaler Fluggesellschaften spezialisiert. Es stattet Airlines mit Bordverpflegung aus - dazu zählen etwa Getränke und Duty-Free-Artikel. Gegründet wurde die SCK im Jahr 1989 am Flughafen Stuttgart, weitere Betriebe in Berlin-Tegel und Nürnberg folgten.
Die eidgenössische Gategroup erlöste im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 4,6 Mrd. Schweizer Franken, was einem Zuwachs von 35 Prozent zum Vorjahr entsprach. Seit Mitte 2016 gehört das Unternehmen zur chinesischen HNA Group. Nach eigenen Angaben versorgt der Bordverpfleger mehr als 700 Millionen Passagiere im Jahr von über 200 operativen Standorten aus. Die Gategroup ist in mehr als 60 Ländern tätig und beschäftigt rund 43.000 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren
stats