China ASP kurbelt Importe an

Montag, 28. Januar 2019
Die ASP könnte in China zu erhöhten Schweinefleischimporten führen.
Foto: jus
Die ASP könnte in China zu erhöhten Schweinefleischimporten führen.
Themenseiten zu diesem Artikel:

China Rabobank Afrikanische Schweinepest USDA


Die Probleme mit der Tierseuche und niedrige Erzeugerpreise lassen in der Volksrepublik die Schweinebestände sinken. Die Europäische Union und Brasilien dürften von der Entwicklung profitieren.
Die Folgen von Tierseuchen und Handelsfragen werden in diesem Jahr die Entwicklung am globalen Schweinemarkt wesentlich mitbestimmen. Davon geht die n

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats