China Preishausse am Schweinemarkt

Montag, 21. September 2015
Einkaufsstraße in Peking.
Foto: Natalie Klein
Einkaufsstraße in Peking.

Schlachtreife Schweine werden in China immer knapper und teurer. Weil aufgrund des rückläufigen Bestandes merklich weniger Tiere vermarktet werden, sind die Erzeugerpreise in den vergangenen sechs Monaten um rund 50 Prozent in die Höhe geschossen.
Anfang September ließen sich laut chinesischer Statistik für ein Schlachtschwein im Schnitt 18,25 CNY (2,53 Euro) je Kilogramm Le

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats