China Schweine werden knapp

Mittwoch, 02. September 2015
Skyline von Shanghai.
Foto: Sybille und Kurt Mader / pixelio.de
Skyline von Shanghai.

Die schwächelnde Konjunktur in China hat in den vergangenen Wochen die Finanzmärkte weltweit in Turbulenzen gestürzt. Spürbare Auswirkungen könnten sich in absehbarer Zeit auch auf dem globalen Schweinemarkt ergeben, denn beim weltweit größten Schweinefleischkonsumenten werden die Schlachttiere immer knapper.
In einer kürzlich publizierten Marktanalyse stellt die Rabobank fest, dass innerhalb der vergangenen 18 Monate der Schweinebestand um mehr als 81

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats