Corona-Ausbruch 55 Infizierte bei Boeser

Donnerstag, 14. Januar 2021
Nachdem zahlreiche Infektionen nachgewiesen wurden, schickte das Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises alle Mitarbeiter aus dem Standort Frechen in Quarantäne.
Foto: imago images / MiS
Nachdem zahlreiche Infektionen nachgewiesen wurden, schickte das Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises alle Mitarbeiter aus dem Standort Frechen in Quarantäne.

Im Zerlegebetrieb von Boeser haben sich zahlreiche Mitarbeiter mit Sars-CoV-2 angesteckt. Die Arbeit wurde eingestellt.
Bei einer routinemäßigen Prüfung sei bei 55 festangestellten Mitarbeitern der Produktion am Standort Frechen eine Ansteckung mit COVID

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats