Corona-Krise Virus hält Fleischer in Atem

Dienstag, 07. April 2020
Abstand halten: Die Metzger auf den Wochenmärkten sorgen vor - wie hier in Hanau. Ansonsten gilt: Karfreitag und Ostern bleiben die Geschäfte geschlossen.
Foto: jr
Abstand halten: Die Metzger auf den Wochenmärkten sorgen vor - wie hier in Hanau. Ansonsten gilt: Karfreitag und Ostern bleiben die Geschäfte geschlossen.

Das Handwerk vor den umsatzstärksten Tagen des Jahres. Karfreitag bleiben die Läden weitgehend geschlossen. DFV bietet Werbemittel für seine Mitglieder.
Grundsätzlich dürfte das Lebensmittelhandwerk besser durch die Krise kommen als manch andere Branche. Gleichzeitig bedeuten die epidemiologisch notwendigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens für viele Betriebe tiefe wirtschaftliche Einschnitte. Nicht wenige Unternehmen hat das inzwischen in eine existenzbedrohende Lage gebracht. Ihnen soll der Schutzschirm helfen, den die Bundes- und Landesregierungen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen aufgespannt haben. Erste Berichte legen nah, dass die Gelder auch zügig fließen.

Für das Ladengeschäft läuft gerade eine der umsatzstärksten Wochen im Jahr. Da fragen sich manche, wie sie den Kundenstrom an Gründonnerstag und Karsamstag unter Wahrung des gebotenen Abstands abwickeln sollen. Bei Redaktionsschluss am Dienstagmittag bot nur noch das Saarland Lebensmittelhändlern die Möglichkeit, auch am Karfreitag zu öffnen.
Wegekreuz Rinder
(Bild: imago images / Jochen Tack)

Mehr zum Thema

Öffnungszeiten Karfreitag bleibt es ruhig

Ausgedehntere Öffnungszeiten an den strategisch wichtigen Verkaufstagen könnten zur Entzerrung beitragen. Manche Fleischer dürften darüber hinaus versuchen, mit der Auslieferung von vorbestellter Ware den Ansturm im Laden zu entschärfen. Die großen Ketten des Lebensmittelhandels haben sich einhellig gegen die Öffnung ihrer Filialen am Karfreitag ausgesprochen. Ihre Mitarbeiter bräuchten diese Pause. Und das gilt genau so für die Teams des Fleischerhandwerks.

Der Deutsche Fleischer-Verband (DFV) hat unterdessen zwei Aktionen gestartet: Plakate weisen darauf hin „Wir sind für Sie da“, und mit eigens entworfenen Faltenbeuteln können die Fachgeschäfte den Kunden für ihre Treue danken. Das kommt gut an: Die Tüten sind bereits vergriffen.

Mehr zum Thema

Coronavirus Ostern beschert uns Zeit zum Nachdenken

Das Corona-Dossier

Die wichtigsten Branchen-Nachrichten zur Corona-Krise haben wir hier für Sie in einem Dossier zusammengestellt. Das Coronavirus setzt der Wirtschaft weltweit zu und macht weder vor Länder- noch vor Branchengrenzen halt. Deshalb bündeln die Top-Titel der dfv Mediengruppe, zu der auch afz - allgemeine fleischer zeitung, „Fleischwirtschaft“ und fleischwirtschaft.de gehören, fortan die wichtigsten Berichte aus verschiedenen Branchen in einem „Corona-Dossier“ - von der Lebensmittelindustrie über Gastronomie und Hotellerie bis Touristik, von Agrarwirtschaft und Fleischwirtschaft über Verpackung und Finanzen bis hin zu Marketing und Fashion. Hier geht es weiter.
Das könnte Sie auch interessieren
stats