DFV-Ehrenpräsident Albert Pröller ist gestorben

Dienstag, 23. September 2014
Foto: DFV

Der langjährige Präsident des Deutschen Fleischer-Verbands (DFV), Fleischermeister Albert Pröller, ist am 20. September 2014 im Alter von 83 Jahren gestorben.

Von 1989 bis 2001 führte er den Verband, nachdem er sich bereits zuvor mehr als 25 Jahre ehrenamtlich für seine Kollegen eingesetzt hat.

In zahlreichen weiteren verantwortungsvollen Positionen hat sich Albert Pröller eingesetzt.

Beispielhaft seien hier genannt seine Tätigkeit im Präsidium des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), sein Wirken in der Fördergesellschaft der Bundesanstalt für Fleischforschung, dem heutigen Max-Rubner-Institut, seine prägende Mitarbeit in der Deutschen Lebensmittelbuchkommission, aber auch sein regionales Engagement als Stadtrat seiner Heimatstadt Lauingen.
Das könnte Sie auch interessieren
stats