Deutscher Fleischer-Verband Leitbild fühlt den Puls der Zeit

Dienstag, 22. März 2016
In diesem Jahr trafen sich die Leitbildbetriebe in Glonn.
Foto: DFV
In diesem Jahr trafen sich die Leitbildbetriebe in Glonn.

Unternehmer aus dem Fleischerhandwerk identifizieren die Anforderungen von morgen. Als Kernpunkte sehen sie: Tierwohl, Klima, Gesundheit und Digitalisierung. DFV hat klaren Auftrag.

Von Dr. Reinhard von Stoutz

Vor acht Jahren hat das Fleischerhandwerk sein Leitbild verfasst. Ziel war es festzulegen, wie sich die Branche in den nächsten Jahren entwickeln soll, um erfolgreich am Markt zu bestehen. Beim diesjährigen Treffen der Leitbildbetriebe in Glonn wurde das Werk aus 2008 auf seine Aktualität hin überprüft.

Klar wurde, dass das Leitbild aktuell und weiter zukunftsweisend ist. Die Prognosen, die die Betriebe seinerzeit erarbeiteten und formulierten, und die Grundlage für das Leitbild waren, haben sich erfüllt, sind heute Realität. Insbesondere die Forderung nach Beachtung des Tierwohls erweist sich als heute marktrelevant.

Dr. Reinhard von Stoutz, Mitglied der Geschäftsleitung des Deutschen Fleischer-Verbands.
Foto: DFV
Dr. Reinhard von Stoutz, Mitglied der Geschäftsleitung des Deutschen Fleischer-Verbands.
Es gilt jedoch, Forderungen, die von den Verbrauchern heute und in Zukunft an die Betriebe des Fleischerhandwerks gestellt werden, genauer zu klären. Präzisiert werden müssen folgende Themen, wie die Betriebe herausarbeiteten: Tierwohl, Klima, Gesundheit und Digitalisierung. In diesen Bereichen sei das Fleischerhandwerk gefordert, Stellung zu beziehen um Betrieben und Kunden Antworten geben zu können.

Die Diskussionen unter Leitung von DFV-Vizepräsident Michael Durst und moderiert von Prof. Theo Gottwald von der Schweisfurth-Stiftung waren heftig und ergiebig. An den Deutschen Fleischer-Verband richtete sich die klare Forderung, zu allen vier Themen Grundlagen für die Leitbildarbeit der einzelnen Betriebe zu erstellen. Diese müssten weit konkreter als bisher gefasst werden, um möglichst Vielen als Planungsgrundlage zu dienen. Gleichzeitig appellierte die Gruppe an die Kollegen in ganz Deutschland, sich der aktuellen Themen anzunehmen und ihre Betriebe Schritt für Schritt an die geänderten Verbrauchererwartungen anzupassen. In fast allen Bereichen, so ist sich der Kreis der Unternehmer sicher, sei man den Wettbewerbern aus Industrie und Handel gegenüber im Vorteil.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar "Gelebtes Leitbild schärft das Profil" von Sandra Sieler.

Das könnte Sie auch interessieren
stats