Die neue FleischWirtschaft 12/2013 ist da

Freitag, 13. Dezember 2013

Inhaltsverzeichnis
Fachthemen des Monats

Sortier- und Fördertechnik
Der Markt verlangt Produkte in verschiedenen Gewichtsgrößen, Portionen, Sortierungen und Gebinden.

Die steigenden Anforderungen der schnellen und zielgenauen Distribution setzen dabei immer ausgefeiltere Produktionslinien sowie entsprechende Sortier- und Fördertechnik voraus. Gleichzeitig zwingt Rationalisierungsdruck zur Automatisierung der innerbetrieblichen Logistik.

Räuchern, Klima- und Reifetechnik, Flüssigrauch
Fein abgestimmte klimatechnische Verfahren sind der Garant für gleichmäßige Produkte, mit der Standardisierung in der Produktion wird eine gleichbleibende Qualität mit konstanter Rauchfarbe und Rauchgeschmack erzeugt.

Bei zeitgemäßen Räucherprozessen sollen zudem unnötigen Emissionen verhindert und Energie eingespart werden. Gleichzeitig müssen sich Investitionskosten in absehbarer Zeit amortisieren.


iPad-App

iPad-App
( Bild: iPad-App)
Zur digitalen FleischWirtschaft
FleischWirtschaft-App

Fleischerzeugung

Weltmarkt
In Entwicklungsländern führen die weiterhin schnelle Bevölkerungszunahme und eine wachsende Kaufkraft zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage nach Fleisch.


Fleischgewinnung

Fleischverarbeitung
Konkrete Erkenntnisse und Daten zu den Schlacht- und Zerlegekosten unter besonderer Berücksichtigung von Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Dänemark zeigen lediglich Hinweise, dass die Kosten in Deutschland am niedrigsten sind.


(Bild: FleischWirtschaft 12/2013 steht auch im App-Store bereit.)
Fleischverarbeitung

Distribution
Das Logistikzentrum des Fleischwerks Rheinstetten hat viel Durchsatz.

Logistik
Produktqualität und Temperaturdaten in der Lieferkette überwachen.

Fleischkisten
Poolingdienstleister fordern eine Migrationsstrategie.

Etikettieren
Hersteller sehen sich mit dem neuen Kennzeichnungsgesetz konfrontiert.

Lebensmittelrecht
9. Lemgoer Lebensmittelrechtstagung Fleisch + Feinkost – Teil 3

Qualität
DLG-Qualitätsprüfung – Rohwürste und Rohpökelwaren im Ausland stark

Räucherverfahren
Höchstmengen und Verwendung von Rauchkondensaten werden geregelt.

Rohpökelprodukte
In einer Anlage sollte überall gleiches Klima herrschen.


Vermarktung

Informationskampagne
Auf drei Jahre angelegt, macht die Kampagne „QS-live“ das Engagement der Wirtschaft für sichere Lebensmittel transparent und informiert Verbraucher zum QS-Prüfzeichen – auch vor Ort im Lebensmitteleinzelhandel.


Rubriken

Kommentar
Kommunikation gehört in alle Kanäle

Monatsschau
Geringere Schlachtgewichte. Erhöhung für Schweizer Fleischer. BVE appelliert an Koalitionspolitiker. Ausbildung aufgewertet. CSU will Ressort behalten. USA erlauben EU-Einfuhr.

Interview
Landwirtschaftsminister Christian Meyer über einen Weg zur Agrarwende

Standpunkt
Die Branche braucht eine Strategie gegenüber Fleischkonsum-Gegnern.

Forum
Branchentreff „Deutscher Fleisch Kongress“ in Frankfurt am Main


Menschen, Unternehmen, Termine

Stellenmarkt und Marktplatz

Das beste Stück

Inserentenverzeichnis und Impressum

Firmen- und Warenkatalog


Fleischforschung und Entwicklung

R. Scheuer: Von der Probierkunst zur globalen Standardisierung – Die Entwicklung der analytischen Chemie in der Fleischforschung in Kulmbach

A. Mayer-Scholl, S. Reckinger und K. Nöckler: Ringversuch zum Nachweis von Trichinellen in Fleisch (2012)

A. Hamedy, K. Fehlhaber, G. Glünder und Th. Alter: Vorkommen und Differenzierung der genetischen Diversität von Campylobacter bei Wirtschaftsmastgeflügel

M. Hartung und A. Käsbohrer: Ergebnisse der Zoonosenerhebung 2012 bei Lebensmitteln in Deutschland

Recherchieren Sie Artikel der Printversion der FleischWirtschaft in unserem Archiv.

Die FleischWirtschaft im Abonnement.

Mediadaten
Das könnte Sie auch interessieren
stats