Die neue FleischWirtschaft 6/2014 ist da

Die neue FleischWirtschaft 6/2014 ist da

Fachthemen des Monats

Schneidtechnik
Beim Thema Schneiden und Portionieren von Frischfleisch sind die Anforderungen der Produzenten an die Maschinenbauer enorm gestiegen und vielfältig.

Schneid- und Portioniermaschine entscheiden dabei über die Rentabilität der gesamten Produktionslinie und haben somit einen direkten Einfluss auf die Gesamtkalkulation einzelner Produkte..

Alpen-Special
Die Alpenregion steht für eine Vielzahl von traditionell hergestellten Fleischwaren und Schinken. Unter alpinen Bedingungen gelten dabei besondere Regeln für die Erzeugung von Wildbret von hoher Qualität.

Die Schweiz gilt als Land mit vielen Spezialitäten. Eine der Besonderheiten ist die Fettzahl. Sie dient der Qualitätssicherung des Rückenspecks von Mastschweinen und ist weltweit einmalig.


Fleischerzeugung


Weltmarkt
Obwohl Europa und die USA das globale Wachstum der Branche abgebremst haben, sind die weltweiten Rindfleisch2013 in die Höhe geklettert.


Fleischgewinnung


Portionieren
Ausreichende Margen bei SB-Frischfleisch sind nur über optimale Rohstoffausnutzung möglich.

Ausbeinen
Der belgische Zerlegespezialist P. Wils konzentriert sich auf ein Schlachtnebenprodukt.

Betriebsmittel
Umkehrosmose ist ein Verfahren zur Wasseraufbereitung im Lebensmittelbereich.


Fleischverarbeitung

Fütterungsversuch
Verarbeitungsqualität von Fleisch intakter und geimpfter Jungmasteber.

China
Fleischwarenproduktion in Sichuan – eine Chance für die deutsche Lebensmittelindustrie.

Wildbrethygiene
Bei der Erzeugung von Wildbret unter alpinen Bedingungen gilt es Regeln für die Qualität einzuhalten.

Schweiz
Neues Bewertungssystem für die Schweinefettqualität in der Schweiz.


iPad-App

iPad-App
iPad-App
Zur digitalen FleischWirtschaft
FleischWirtschaft-App

Vermarktung


Verbraucherstudie
Immer mehr Verbraucher achten darauf, dass die Produkte aus ihrer Region und aus artgerechter Tierhaltung kommen.


Rubriken

Kommentar
Raus aus der Klemme

Monatsschau
Tierwohl-Initialtive nimmt weitere Hürde. Urteile des Kartellamts stehen aus. Etikettierung auf dem Prüfstand. Paris sperrt Zugang. Minister sichern Dialog.

Interview
Landwirtschaftsminister Marek Sawicki zur Entwicklung der polnischen Fleischbranche.

Standpunkt
Die große Koalition will die „Bekämpfung“ des angeblichen „Missbrauchs“ von Werkverträgen in Angriff nehmen.

Standpunkt
Was bedeutet die Situation mit Russland für die deutsche Fleischwirtschaft?


Menschen, Unternehmen, Termine

Stellenmarkt und Marktplatz

Das beste Stück

Inserentenverzeichnis und Impressum

Firmen- und Warenkatalog


Fleischforschung und Entwicklung

Aktuelles aus der Fleischforschung – Kurzfassungen der Fachvorträge von der 49. Kulmbacher Woche vom 6. bis 8. Mai 2014.

Petra Žáslavková, Matej Pospiech, Pavel Štarha, Josef Kameník, Alena Saláková, Bohuslava Tremlová and Zuzana ˇRezáčová Lukášková: Verwendung der Bildanalyse für die Bewertung des Anschnitts der Rohwurstsorte Poličan.

Wolfram Schnäckel, Sandra Warmuth, Ingo Micklisch, Janet Krickmeier und Dimitrinka Schnäckel: Technologische Ansätze zur Eberfleischverarbeitung.

Karin Nürnberg, Gerd Nürnberg und Winfried Matthes: Beeinflusst das Geschlecht das Fettsäureprofil des Nackenspeckes von Mastschweinen?

Recherchieren Sie Artikel der Printversion der FleischWirtschaft in unserem Archiv.

Die FleischWirtschaft im Abonnement.

Mediainformationen und Themenpläne
Quelle: FleischWirtschaft 6/2014
stats