Die neue FleischWirtschaft 9/2014 ist da

Donnerstag, 11. September 2014

Inhaltsverzeichnis
Fachthemen des Monats

Süffa in Stuttgart
Die Süffa ist national und im angrenzenden Ausland ein beliebter Branchentreff für das Fleischerhandwerk und die mittelständische Industrie. Die ausgewogene Kombination der Ausstellungsbereiche Produktion und Verkauf mit dem informativen Rahmenprogramm zieht viele Fachbesucher nach Stuttgart.


Brüh- und Kochwurstherstellung
Brühwürste bieten immer wieder neue Möglichkeiten, Abwechslung in die Verkaufstheken zu bringen. Zahlreiche Technologien helfen, den Ansprüchen an Vielfalt und Spezialitäten zu entsprechen. Die deutsche Kochwurst hat einen guten Ruf durch exzellente Qualität, der durch Materialauswahl, Därme, Gewürze und Technologie begründet ist.

Marken und Marketingstrategien
Die einen setzen auf regionale Spezialitäten, andere versuchen es mit nationalen, europäischen oder globalen Angeboten. Ob Premiumspezialitäten oder Discountware, ob geschützte geografische Angabe oder Ursprung, der Fokus der Unternehmen oder Verbände auf ihre Zielgruppen ist so vielfältig wie die Fleisch- und Wurstlandschaft.


Fleischerzeugung

Analyse
Derzeit werden in Deutschland rund 13 Mio. Rinder und 28 Mio. Schweine gehalten, vor allem die Bestände von Milchkühen und Kälbern sowie überraschend auch von Sauen haben zugelegt.

Projekt
Die zukünftige Erzeugung von tierischen Lebensmitteln wird zwingend die Tiergesundheit als maßgebliches Leitbild der tierischen Produktion erfordern.


Fleischgewinnung


Europäische Union
Die EU-Kommission rechnet bei allen Fleischsorten mit einem moderaten Produktionsanstieg in den Jahren 2014 und 2015.

Bulgarien
Im Jahr 2013 ging der gesamte Schweinefleischkonsum in Bulgarien um 1,1% zurück. Der Rindfleischkonsum fiel um 2,5%.


Fleischverarbeitung

Technologie
Die Süffa in Stuttgart ist ein lebendiges Ereignis für Fachbesucher und bietet viele Inspirationen.

Qualität
Internationale DLG-Qualitätsprüfungen für Kochwürste 2014 in Erfurt und Tokyo

Produktion
Herstellung von Brüh- und Kochwurst

Produktionsmethoden
Die Durchlauffertigung von feinen Bräten ist effektiv und sicher.

Stapelpack
Bei der Herstellung von Stangenware machen kleine Details den Unterschied.

Lebensmittelrecht
10. Lemgoer Lebensmittelrechtstagung Fleisch + Feinkost - Teil 2


Vermarktung

Internationalisierung
Exportchancen für die deutsche Fleischindustrie

Marketing
Gemeinsames Marketingkonzept will Image verbessern und Märkte sichern.

Zielgruppen
Van Hees hat ein Werk eröffnet, das nach Halal-Richtlinien produziert.

IFT
Der Technologen-Kongress in New Orleans bot viele Facetten.


Rubriken

Kommentar
Quo vadis, Fleisch?

Monatsschau
Regeln fürs Töten. Ebermast bewerten. Verbesserte Bedingungen. Zuschlag auf Lebensmittel. Zu viel Keime im Grillfleisch.

Interview
Christian Schmidt, Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung, zu Schwerpunkten seiner politischen Arbeit

Standpunkt
Wie soll es in Russland nach dem Embargo gegen westliche Staaten weitergehen?

Standpunkt
Tierische Fette werden indirekt aus den deutschen Friteusen verbannt.

Menschen, Unternehmen, Termine 

iPad

iPad
( Bild: iPad)

Zur digitalen FleischWirtschaft
FleischWirtschaft-App




Stellenmarkt und Marktplatz


Das beste Stück

Inserentenverzeichnis und Impressum

Firmen- und Warenkatalog


Fleischforschung und Entwicklung

R. Pichner: Aktuelles aus der internationalen Fleischforschung - Mikrobiologie von Fleisch und Fleischerzeugnissen

F. Reimold, R. Danz, G. Bosse, R. Nahring, A. Erdös, Chr. Hildebrand, S. Schalow und F. Thiemig:
Entwicklung von Leberwurst-Inlays für Backwaren mit hohem Convenience-Grad

D. Gorny: Freiwillige Nährwertkennzeichnung nach der Lebensmittelinformationsverordung (LMIV) - Ermittlung der Daten, Bezugszeitpunkt der Angaben und Gestaltungsfragen

N. Terjung, S. Holzwarth, K. Herrmann, M. Loeffler, M. Gibis, J. Hinrichs und J. Weiss: Haltbarkeitsverlängerung von gewolftem Fleisch - Zusatz eines fermentierten Gewürzes, Natriumlaktat und Ethyllauroylarginat

Recherchieren Sie Artikel der Printversion der FleischWirtschaft in unserem Archiv.

Die FleischWirtschaft im Abonnement.

Mediadaten
Das könnte Sie auch interessieren
stats