Dritter Platz fürs deutsche Doppel

Mittwoch, 01. Oktober 2014
Foto: Die Sieger-Teams aus (v.l.) den Niederlanden, Deutschland und der Schweiz. Fotos: Marius Maissen

Niederländisches Team gewinnt Internationalen Wettbewerb der Fleischerjugend
Nathan Burggraaf aus den Niederlanden ist 2014 der beste Fleischer Europas.

Der Einzelsieger des diesjährigen internationalen Wettbewerbs der Fleischerjugend im eidgenössischen Bazenheid sicherte sich zudem mit seinem Teamkollegen Joey Baan die Spitzenposition in der Mannschaftswertung.

Deutschland belegte hinter der Schweiz den dritten Platz.

Die Teilnehmer

Deutschland:
Adrian Sandbillder, Nadine Mekle

Niederlande:
Nathan Burggraaf, Joey Baan

Schweiz:
Robert Brunner, Silvan Näf

Österreich:
Hannes Griesser

Frankreich:
Sabrina Krebs, Quentin Leduc

Großbritannien:
Ryan Healy, Matthew Edwards

In sechs verschiedenen Disziplinen demonstrierten die elf Nachwuchstalente ihr handwerkliches Können und ihre kunstfertige Kreativität erst den Juroren, dann dem Publikum und den Medien.

Die erste Aufgabenstellung „Aus Europas Regionen“, bei der landestypische Spezialitäten aus dem Bereich Pasteten, Terrinen und Galantinen zu fertigen waren, meisterte der Niederländischer Nathan Burggraaf am besten.

In der Folgedisziplin „Herstellen eines gefüllten oder rolliert gefüllten Bratens, gegart“ (Schweinehals), brillierte Silvan Näf aus der Schweiz als Nummer eins. Beim „Ausbeinen, Grob- und Feinzerlegen einer Rinderkeule“ hatte der Österreicher Hannes Griesser die Nase vorn, der als einziger Teilnehmer seines Landes allerdings nur in der Einzelwertung punkten konnte.

(Bild: Nadine Mekler startete für Deutschland.)
Robert Brunner aus der Schweiz punktete beim „Herrichten und Präsentieren von Barbecuespezialitäten“, am höchsten.

In der fünften Disziplin, dem „Herstellen von zwei küchenfertigen Erzeugnissen“,errang Joey Baan aus den Niederlanden den Sieg.

In der letzten Aufgabenstellung, dem „Herrichten und Präsentieren eines Hauptgerichts mit Fleisch“ (Lammgigot mit Bein), überzeugte erneut der Niederländer Joey Baan die Jury.

( Bild: Adrian Sandbiller aus Deutschland schärft sein Messer.)

Bei der Abschlussfeier würdigte der Generalsekretär des Internationalen Metzgermeister-Verbands (IMV), Martin Fuchs, das Engagement des scheidenden langjährigen Schweizer Jurymitglieds Felix Kesselring. Bei der anschließenden Siegerehrung war die Riege der Gratulanten lang, allen voran die IMV-Vizepräsidenten Jacqueline Balzer und Ad Bergwerff sowie Generalsekretär Fuchs.

Übereinstimmend betonten die Verantwortlichen, dass die Europameisterschaft 2014 wiederum einen wichtigen Beitrag zum fachlichen Austausch untereinander geleistet habe.
Das könnte Sie auch interessieren
stats