EU-Fleischexporte: Handel fehlt Dynamik
EU-Fleischexporte

Handel fehlt Dynamik

jus
 Containerschiff im Antwerpener Hafen.
Containerschiff im Antwerpener Hafen.

BONN Fleischausfuhren der EU steigen in den ersten beiden Monaten 2018 im Vorjahresvergleich um gut ein Prozent auf etwa mehr als eine Million Tonnen - Geflügelfleischabsatz in Drittstaaten steuert auf Ausfuhrrekord zu - Schweinefleisch wird durch schwaches China-Geschäft gebremst - Rindfleischexport startet schleppend in das neue Jahr - Weniger Lebendschafe ausgeführt.

BONN Fleischausfuhren der EU steigen in den ersten beiden Monaten 2018 im Vorjahresvergleich um gut ein Prozent auf etwa mehr als eine Million Tonnen

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats