EU-Schlachtrindermärkte Kühe spürbar teurer

Montag, 06. Juni 2016
Foto: rh

Die Preise für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben in der Woche zum 29. Mai überwiegend zugelegt. Während die Notierungen für männliche Tiere praktisch auf dem Niveau der Vorwoche verharrten, zogen die Erlöse für weibliche Rinder teilweise deutlich an.
Jungbullen der Handelsklasse R3 wurden im EU-Mittel für 358,88 Euro je 100 Kilogramm Schlachtgewicht (SG) gehandelt, was praktisch

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats